Ihre Notizen

Kapitalanlage in Oranienburg Nord - Keine Eigennutzung! - Einfamilienhaus inklusive Vollkeller und Nebengelass

16515 Oranienburg 16515 Oranienburg Zur Karte
210.000 € 
Kaufpreis
84 m²
Wohnfläche (ca.)
4
Zimmer
703 m²
Grundstücksfl. (ca.)
210.000 € 
Kaufpreis
84 m²
Wohnfläche (ca.)
4
Zimmer
703 m²
Grundstücksfl. (ca.)
Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Herr René Bergmann
Meine Adresse angeben

Preise & Kosten

Kaufpreis
210.000 €

7,14 % inkl. 19 % MwSt.
Der Käufer zahlt im Erfolgsfall an die Firma HBI Bergmann Immobilien eine Käufer-Maklerprovision in Höhe von 7,14 % inkl. 19% MwSt. Die Provision errechnet sich aus dem Exposépreis und ist fällig am Tag der Beurkundung.

Zuschüsse und staatl. geförderte Kredite für diese Immobilie

Online-ID: 2utkp4a
Referenznummer: 17631

Einfamilienhaus
Baujahr: 1933

Energieausweis (Verbrauchsausweis)
  • A+
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
Energieausweistyp Verbrauchsausweis
Gebäudetyp Wohngebäude
Baujahr 1933
Endenergieverbrauch 287,70 kWh/(m²·a)
Energieeffizienzklasse H
Stromverbrauch ermitteln

Dieses Einfamilienhaus inklusive Vollkeller befindet sich in einer Nebenstraße von Oranienburg Nord.

Dieses Anlage-Angebot richtet sich an Interessenten, die zum aktuellen Zeitpunkt keinen Eigenbedarf haben. Der derzeitige ältere Eigentümer nutzt die Immobilie selbst und möchte ein lebenslanges Wohnrecht vom Käufer eingeräumt bekommen. Die zu erwartende Miete beträgt 550EUR/Monat.

Das ca. 1933 gebaute Einfamilienhaus inklusive Vollkeller steht auf einem circa 703 m² großen Grundstück in beliebter und angenehmer Wohngegend von Oranienburg / OT Sachsenhausen.
In liebevoller Kleinarbeit wurden einzelne Details verändert und verschönert. So wurden die Fenster und die Heizungsanlage modernisiert, sowie eine Veranda neugestaltet.
Über die Veranda gelangt man durch die geräumige Diele in das Hausinnere. Von hier aus gelangt man in alle weiteren Räume. Im Erdgeschoss befinden sich ein großzügiges Wohnzimmer, ein Essbereich, die Küche und das Duschbad. Das Obergeschoss verfügt über zwei Räume, sowie den Zugang zum Dachboden.

Wer heute schon an später denken möchte, wäre diese Immobilie eine gute Anlagemöglichkeit.

* Einfamilienhaus inklusive Vollkeller, Baujahr ca.: 1933
* Massivbauweise
* Dacheindeckung
- Material: Betondachstein
* Putzaußenfassade
* Hauseingangstür
- Material: Holz
* Innentüren
- Material: Furnierholz
* Bodenbeläge
- Teppich in Veranda, Flur, Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer im Obergeschoss und Veranda im Obergeschoss
- Laminat im Flur im Obergeschoss
- Fliesen im Bad im Erdgeschoss und Waschküche im Kellergeschoss
- Holzdielen unter Fußbodenbeläge im Obergeschoss

Durchgeführte Modernisierungen im Jahr ca.:
* 1993 Heizungsart: Gaszentralheizung
- Hersteller: Junkers
- Warmwasser durch elektrischen Durchlauferhitzer
* 1995 Kunststofffenster inklusive Isolierverglasung und teilweise Rollläden

Ein eigener Brunnen ist vorhanden. Öffentliches Wasser, öffentliches Abwasser, Strom und Gas sind angeschlossen und bezahlt laut Aussage des Eigentümers. Der Bürgersteig und die Einfahrt wurden im Januar 2020 durch die Stadt Oranienburg neuerrichtet. Die Anliegerbeiträge wurden diesbezüglich noch nicht abgerechnet laut Aussage des Eigentümers. DSL ist verfügbar laut Aussage des Internetproviders.

Soll-Mieteinnahmen pro Jahr: 550,00 EUR
Ist-Mieteinnahmen pro Jahr: 550,00 EUR

1A - Lage

Oranienburg ist eine Stadt mit rund 45.000 Einwohnern im Norden Brandenburgs. Sie liegt im Berliner Ballungsraum, ist Kreisstadt des Landkreises Oberhavel und große kreisangehörige Stadt, hat den Status eines Mittelzentrums und ist nach ihrer Einwohnerzahl die fünftgrößte Stadt Brandenburgs.
In Oranienburg steht das älteste Barockschloss von Brandenburg. Im Jahre 1652 wurde die Anlage in der einst kleinen Siedlung an der Havel errichtet. Ihren Namen erhielt die Stadt übrigens von der Kurfürstin Louise Henriette von Nassau-Oranien.
Der Schlosspark Oranienburg, den einst Kurfürstin Louise Henriette von Oranien im 17. Jahrhundert anlegen ließ, ist seit seinem Wiedererblühen mit der Landesgartenschau 2009 zu einem Anziehungspunkt für Menschen geworden, die ihre wertvolle Freizeit gemeinsam genießen und im Freien verbringen möchten. Der Park bietet für alle Altersgruppen ein großartiges Naturerlebnis zum Entspannen, Spielen und Vergnügen.
Die Orangerie im Oranienburger Schlosspark konnte nach aufwändiger Sanierung im Jahre 2003 als Theater-, Konzert- und Festsaal eröffnet werden und zieht seither Besucher aus nah und fern an.
Einmal im Jahr wird Oranienburgs größter Garten wieder zum Festgelände - ein Ort voller Überraschungen für Kinder wie Erwachsene. Und ein Ort, der leuchtet: Mit Einbruch der Dunkelheit kommt die Illumination zur Schlosspark-Nacht zur vollen Geltung, Lichtspielereien und strahlende Hingucker begegnen den Besuchern.
In unmittelbarer Nähe des Oranienburger Barockschlosses liegt der 2010 eröffnete Schlosshafen mit mehrfach ausgezeichnetem Reisemobilstellplatz sowie einem Wasserwanderstützpunkt. Über den malerischen Lehnitzsee und die Lehnitzschleuse kann man zur Mecklenburgischen Seenplatte und weiter zur Ostsee schippern.
Die guten Verkehrsanbindungen an den Berliner Autobahnring A 10, durch die Regionalbahn und die Berliner S-Bahn sowie zum Flugverkehr unterstützen die Bedeutung Oranienburgs als wichtigen Wohnstandort der Region nördlich von Berlin.

Oranienburg
(3,8)
Ort entdecken

Anbieter dieser Immobilie

Servicebereich

Dieses Angebot an Immowelt melden

Das Immobilienangebot...

(Die Eingabe ist auf 5000 Zeichen begrenzt.)

Sichern Sie sich jetzt einen
Besichtigungstermin.