Ihre Notizen

Mehrfamilienhaus (Zwangsversteigerung)

31739 Adelebsen, Untere Straße 31 31739 Adelebsen, Untere Straße 31 Zur Karte
Zwangsversteigerung, Bad mit Wanne
56.100 € 
Kaufpreis
161,58 m²
Wohnfläche (ca.)
k.A.
Zimmer
1.743 m²
Grundstücksfl. (ca.)
56.100 € 
Kaufpreis
161,58 m²
Wohnfläche (ca.)
k.A.
Zimmer
1.743 m²
Grundstücksfl. (ca.)
Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Amtsgericht Göttingen
Meine Adresse angeben

Online-ID: 2tyjv4g
Referenznummer: 305499

Mehrfamilienhaus
Baujahr: 1800

Bezug: 1 WE leer stehend /Rest vermietet


Der angegebene Kaufpreis entspricht dem vom Amtsgericht auf Basis eines Sachverständiger-Gutachten festgesetzten Verkehrswert. Der tatsächliche Kaufpreis ergibt sich erst im Versteigerungstermin.

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus mit Nebengebäuden.

VERSTEIGERUNGSDATEN:

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 03.04.2020 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Göttingen, Berliner Straße 8; Eingang Maschmühlenweg 11, 37073 Göttingen, Saal/Raum B 011, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 56.100,00 €

Objektbeschreibung: Mehrfamilienhaus


Bitte beachten Sie: Der angegebene Kaufpreis entspricht dem vom Amtsgericht auf Basis eines Sachverständiger-Gutachten festgesetzten Verkehrswert. Der tatsächliche Kaufpreis ergibt sich erst im Versteigerungstermin.

Hinweis: Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren sowie das Gutachten sind abrufbar auf www.versteigerungspool.de unter dem Aktenzeichen 75 K 10/19.

OBJEKTDATEN:

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus mit Nebengebäuden.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilen besichtigt werden. Nicht besichtigt wurden die WE im EG links und WE im 1. OG links und rechts. Weiterhin konnten die Gebäude des Nebengelass nur einer äußeren Inaugenscheinnahme unterzogen werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das unterkellerte, 2-geschossige Wohnhaus mit unbekanntem Baujahr (ca. 1800) wurde in Fachwerk (Eiche) errichtet. Die Gesamtwohnfläche beläuft sich auf ca. 161,58 m².

Im KG befinden sich Lagerflächen, vom EG bis zum 2. OG sind pro Geschoss zwei Wohnungen angelegt. Das DG hat man augenscheinlich ehemals als Wohnbereiche genutzt, es ist jetzt ungenutzt und überaltert/verwahrlost.

Die Belichtung und Besonnung kann als gut bis teilweise schlecht (hier WE-Bereiche im EG, OG rechts infolge Nachbarschaftsbebauung) eingestuft werden. Es zeigt sich eine individuelle, bedingt erweiterungsfähige Grundrissgestaltung mit gefangenen Räumen. Der bauliche Zustand ist befriedigend (tlw. mangelhaft) entsprechend des Baujahres und fehlender grundlegender Sanierungen. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf.

Auf dem Grundstück befinden sich noch ein ca. 1900 in Massiv-/Fachwerkbauweise errichteter Stall, zwei Schuppen (Baujahr jew. ca. 1900) sowie eine ca. 1980 erstellte Garage mit zwei Stellplätzen.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren alle Wohnungen bis auf die WE im EG links (leer stehend) vermietet. Das Nebengelass wird mieterseitig genutzt (keine Nutzungs-/ Mietverträge in Schriftform vorhanden).

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020

WICHTIGE INFOS:

Gutachten und weitere Details auf https://versteigerungspool.de/zwangsversteigerung/mehrfamilienhaus.305499

Gläubiger: Keine Angabe

1) Diese Zwangsversteigerung wird veröffentlicht von immobilienpool.de als technischer Dienstleister im Namen und Auftrag der jeweiligen Amtsgerichte - eine Maklertätigkeit erfolgt nicht.

2) Ausführliche Informationen zur Zwangsversteigerung, zu Terminaufhebungen und evtl. das Gutachten erhalten Sie unter www.versteigerungspool.de durch die Eingabe des Aktenzeichens 75 K 10/19.

3) Aus rechtlichen Gründen erteilen wir keine Auskünfte. Fragen zum Objekt richten Sie bitte  an den Gläubiger/-Vertreter, sofern dieser vom Amtsgericht mitgeteilt wurde.

4) Alle Angaben ohne Gewähr.

Aktenzeichen: 75 K 10/19,
Versteigerungstermin: 2020-04-03T10:00:00,
Amtsgericht: Amtsgericht Göttingen

Garage vorhanden, Versteigerung am 03.04.2020 00:00:00

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Adelebsen (ca. 6.300 Einwohner).

Das unregelmäßig geschnittene Grundstück mit Übertiefe liegt am Ortsrand an einer überörtlichen Verbindungsstraße mit mäßigem Verkehr. Gehwege sind beiderseitig vorhanden, befestigt mit Betonverbundstein und Bitumen; Parkstreifen nicht vorhanden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in meist ein- bis zweigeschossiger Bauweise. Die Wohnlage wird als mittel eingestuft.

Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) können in fußläufiger Entfernung erreicht werden. Adelebsen verfügt über einen Bahnhof, der in ca. 1 km Entfernung vom Objekt ist. Bundesstraße und Autobahn sind jeweils ca. 20 km entfernt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020

Adelebsen
Ort entdecken

Anbieter dieser Immobilie

Servicebereich

Dieses Angebot an Immowelt melden

Das Immobilienangebot...

(Die Eingabe ist auf 5000 Zeichen begrenzt.)

Sichern Sie sich jetzt einen
Besichtigungstermin.